Meldungen August 2014

Stadt soll kostenfreies WLAN in der Innenstadt prüfen

21. August 2014

„Internet spielt im alltäglichen Leben eine immer größere Rolle und ist somit auch unterwegs immer stärker präsent – ob beruflich oder privat“, so der FDP-Stadtverordnete Dominik Schwagereit. Einige Städte wie Düsseldorf, Hamburg oder Pforzheim hätten schon ein kostenfreies WLAN-Angebot in ihren Städten und eine Vielzahl von weiteren Städten prüften derzeit die Einrichtung eines solchen Angebotes.

FDP: Stadt möge kotenfreies WLAN in der Innenstadt prüfen

20. August 2014 Kluge Stadtentwicklung

Liberale sehen dies auch als ein Projekt der interkommunalen Zusammenarbeit „Internet spielt im alltäglichen Leben eine immer größere Rolle und ist somit auch unterwegs immer stärker präsent – ob beruflich oder privat“, so der FDP-Stadtverordnete Dominik Schwagereit. Einige Städte wie Düsseldorf, Hamburg oder Pforzheim hätten schon ein kostenfreies WLAN-Angebot in ihren Städten und eine Vielzahl […]

Schulbauprogramm überarbeiten

14. August 2014 Beste Bildung, Kultur, Freizeit, Politik, die rechnen kann

Nach den offenkundigen Schwierigkeiten bei der Haushaltsgenehmigung 2014 möchte die FDP-Fraktion, dass der Magistrat das bisherige Schulbauprogramm  umgehend in Zusammenarbeit mit der Genehmigungsbehörde überarbeitet. Ziel solle ein fester und verlässlicher Finanzrahmen für Inventionen in den Schulbau im Rahmen der mittelfristigen Finanzplanung sein.

FDP: neuer Magistrats-Zuschnitt Zeichen für Orientierungslosigkeit der Mehrheit

13. August 2014

Als „Beleg des Scheiterns“ und „Offenbarungseid“ hat die FDP-Fraktion den Neuzuschnitt der politischen Ressorts bezeichnet. „Die großen finanzpolitischen Fehlentscheidungen, die von Kämmerer Horst Schneider und Klinikdezernent Peter Schneider verursachte Verzögerung der Klinik-Privatisierung und der Abbruch des Markterkundungsverfahren können nicht dadurch aus der Welt geschafft werden, dass ein anderer jetzt Kämmerer und Beteiligungsdezernent wird“, meint FDP-Fraktionsvorsitzender […]

FDP: Durchmischung der Stadt fördern

7. August 2014

„Das Problem Offenbachs ist sicher auch in Zukunft nicht der Mangel an bezahlbarem Wohnraum“, meint FDP-Fraktionsvorsitzender Oliver Stirböck. Obwohl sich die Stadt im Kern der Rhein-Main-Region befinde, sei  der Wohnraum im Vergleich günstig. Daher sei die Stadt zunehmend für Neubürger mit einer höheren Kaufkraft interessant. „Damit ist eine große Chance verbunden“, meint Stirböck.