Paul-Gerhard Weiß

Paul-Gerhard Weiß

Persönliches und Politisches

1959 in der Lederstadt geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen, in Vereinen und Kulturinitiativen stets aktiv, ist Paul-Gerhard Weiß ein „waschechter Offenbacher“. Mit seiner Familie lebt er mitten in der City, im „alten Offenbach“, wenige Schritte vom Wilhelmsplatz entfernt. Nach Abitur und Zivildienst folgte das Studium der Philosophie, evangelischen Theologie und Politikwissenschaft, danach beruflich Lehrtätigkeit in der Erwachsenenbildung, als wissenschaftlicher Referent und Fraktionsgeschäftsführer. 2006 wählte ihn die Offenbacher Stadtverordnetenversammlung zum hauptamtlichen Stadtrat mit dem Dezernat für Bildung, Ordnung, der Zuständigkeit für den Stadtdienstleister ESO und das für die stark belastete Stadt wichtige Thema des Flughafenausbaus. Seine Arbeit stieß auf „allgemeine Wertschätzung“, resümierte die Offenbach Post am Ende seiner Amtszeit. 2016 wählte ihn die Stadtverordnetenversammlung mit Mehrheit von CDU, Grünen, FDP und FW und wieder zum Dezernenten. Er erhielt zudem mindestens zwei weitere Stimmen. Der Oberbürgermeister wies ihm die Zuständigkeit für Bildung und Kitas sowie das Thema Flughafen zu. Konkret ist er Dezernent für das Schulamt, die Volkshochschule, die Stadtbücherei, das Jugendamt und den Eigenbetrieb Kindertagesstätten Offenbach (EKO) sowie zuständig für die AG Flughafen.

Paul-Gerhard Weiß ist Kreisvorsitzender der FDP in Offenbach-Stadt seit 1996. Schon 1975 trat er der der FDP bei, kam erstmals 1978 in den Kreisvorstand und leitete parallel viele Jahre den Ortsverband Innenstadt. Seit 1982 war er – bis zu seiner Wahl in den Magistrat – ununterbrochen Stadtverordneter mit den Arbeitsschwerpunkten Bildung, Kultur und Finanzen. Weiß ist außerdem Bundesvorstandsmitglied und stellvertretender Landesvorsitzender der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker (VLK) in Hessen.

Zitat:

„Die Situation in den Ballungsräumen ist ungewöhnlich: Hier wächst die Bevölkerung. Mehr Zuzug statt Wegzug und mehr Geburten statt Sterbefälle bringen Chancen, aber auch Herausforderungen. Kinderbetreuung, Bildung und Integration fordern verstärkte Anstrengungen.  Unsere Kinder sollen alles werden können – außer dumm.“

Adresse:

Friedrichstraße 16
63065 Offenbach

Dienstlich:
069/8065-2354
DezernatIV@offenbach.de